Informationen zur Textilveredlung

Wir veredeln Ihre Textilien, Taschen und Handtücher!

Für die Veredelung können wir Ihnen unterschiedliche Verfahren anbieten, je nach Auflage, Motiv und Preisvorstellung.

Bestickung

Die Bestickung ist die hochwertigste Form der Veredelung. Sie zeichnet sich durch gute Waschbeständigkeit, hohe Haltbarkeit und lange Farbbrillanz aus. Bestickung ist immer dann das Mittel der Wahl, wenn eine Veredlung besonders exklusiv ausfallen soll.


Beflockung

Die Beflockung ist ein kostengünstiges und haltbares Verfahren, um kleine Auflagen zu veredeln. Ihr Motiv wird mit einem computergesteuerten Scheide-Plotter aus einer speziellen einfarbigen Folie geschnitten, die mit einer speziellen Transferpresse mit dem Shirt verschmolzen wird.


Siebdruck

Veredlungen im Siebdruckverfahren erzielen mehrfarbige (bei uns maximal sechsfarbige) Ergebnisse mit kräftigen Farben und guter Waschbeständigkeit. Siebdruck eignet sich besonders für höherauflagige Veredlung, da der Einzelpreis mit steigender Stückzahl sinkt. Beachten Sie bitte auch, dass der Preis mit der Anzahl der verwendeten Farben steigt.



Individuelles Angebot anfordern

Zuverlässige und kompetente Bedruckung zu günstigen Preisen ganz nach Ihren Wünschen und Vorgaben.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an!

Hinweise zu Veredelung, Farben und Größen

Was wir von Ihnen brauchen

Für alle Veredlungen gilt: Die Qualität der Vorlage ist entscheidend für die Qualität des Druckes!

Folgende Grundsätze sollten Sie bei der Erstellung der Vorlagen beachten:

  • verwenden Sie keine feinen Linien und Schriften
  • verwenden Sie (außer im Sublimationsdruck) keine Farbverläufe
  • je größer die Vorlage, desto exakter der Druck
  • eine unscharfe Vorlage hat einen schlechten Textildruck zur Folge
  • legen Sie Ihre Motive in folgenden Formaten an:.psd (CS2, CS3 ideal) / .ai / .pdf / .eps / .tif / Corel Draw (x3 / x12)
    WICHTIG: Auflösung der Motive mindestens 300dpi
  • beachten Sie, dass im Siebdruck auf dunklen Textilien ggf. eine weiße Unterlegung notwendig wird, die dann als gesonderte Druckfarbe  berechnet werden muss.

Gern unterstützen wir Sie bei der Erstellung einer reproduktionsfähigen Vorlage. Sprechen Sie uns an!